Pfleimenbäume und andere Gedichte

Nun ist er erschienen, mein zweiter Lyrikband. »Pfleimenbäume und andere Gedichte« heißt er, und damit ist bereits klar, dass es erneut um »komische Gedichte« geht: »Was wäre Lyrik ohne Reimen? - Ein Pfleimenbaum, ganz ohne Pfleimen!«

 

Neben den Tücken des Alltags, die auch in meinem zweiten Gedichtband erheblichen Raum einnehmen, gibt es zwei gänzlich neue Kapitel, nämlich eine kleine Auswahl lyrischer Kurzkrimis und »111 Sätze mit ...«, ein Kapitel, das in besonderer Weise dem höheren Blödsinn huldigt, z.B. in dieser Form, wobei ein gereimter Vers mit mit Volt und Ampere zu bilden ist: »Von mir Volt Anna gar nichts mehr. Vermutlich lag das nur Ampere.«

 

Bedanken darf ich dieses Mal für ein liebvolles Vorwort bei Jürgen Laue, dem Vorsitzenden des Kunstvereins Bad Godesberg, und ganz besonders bei Norbert Bogusch, der das Buchcover mit seinen wunderbaren Aquarellen zu einem Augenschmaus gemacht hat.

 

Und natürlich bedanke ich mich sehr beim Kid Verlag, namentlich bei Hans Weingartz, der den Lyrikband verlegt hat.

 

Herbert Reichelt: Pfleimenbäume und andere Gedichte, Kid Verlag, Bonn, Mai 2016, ISBN: 978-3929386-62-2, gebundene Ausgabe, 133 Seiten, Preis: 11,80 €

Weitere Infos, das Inhaltsverzeichnis sowie Leseproben gibt es hier.

 

Bestellmöglichkeiten:

Direkt und portofrei beim Kid-Verlag

 

Selbstverständlich in allen Buchhandlungen

 

Im Online-Buchhandel, z.B. bei Amazon